Archiv für den Monat: November 2013

Solarthermie

Auch im November kann eine Badewanne voller Sonnenenergie die Seele erfreuen. Zwei Tage Sonne und wir konnten ein kostenloses Sonnenbad genießen. Wie Franz Alt schon sagte: „Die Sonne schickt uns keine Rechnung“. Danach noch ein klarer Sonnentag und der Speicher war fast wieder voll (blaue Kurvenlinie).

Solarthermie_20131126

Reichweite bei Kälte

Heute morgen war es sehr kalt und auf der Fahrt zur Arbeit hatte ich max. -2,8 °C auf dem Außenthermometer. Als ich losfuhr zeigte die Reichweitenanzeige 60 km. Ich passte meine Fahrweise der Kälte an. Wenig Bremsen und starkes Beschleunigen vermeiden. Am Arbeitsplatz hatte ich dann 37 km auf der Reichweitenanzeige. Am Nachmittag bin ich genauso sorgsam zurück gefahren und hatte dann noch 5 km Restreichweite. Die genaue Fahrstrecke beträgt 2 x 29 km hin und zurück. Morgens brechnete der Bordcomputer einen Energieverbrauch von 23 km auf der Hinfahrt und Abends 32 km zurück. Ich vermute, der Bordcomputer speicher auch den höheren Energieverbrauch der vorherigen Fahrt am Freitag. Da bin ich Abend recht zügig vom MPS-Treffen in Bensheim zurück gefahren. Deshalb zeigt er wohl morgens 60 km Reichweite und nicht 70 km. Wenn ich richtig liege so müsste er nach meiner heutigen sparsamen Fahrt diese Zahl anzeigen. Ich werde dem entsprechend berichten.

Nachtrag: Die Reichweitenanzeige war am nächsten Morgen bei 74 km.

Nissan Leaf

Als ich gestern Abend in Seeheim-Jugenheim Strom nachtanken wollte stand auf den ersten Ladeplatz ein Nissan Leaf. Gegenüber diesem Elektroauto wirkte mein Twizy echt winzig.

Nissan_Leaf

Mit ca. 34.000 Euro ist der Nissan jedoch sehr teuer und mit über 1.600 kg auch sehr schwer.

Bergfahrt Odenwald

Ich bin heute zu einem Bekannten in den Odenwald gefahren. Es waren nur 11,2 km und ca. 120 Höhenmeter. Die letzten 400 Meter gingen 30 m hoch. Es war so steil, dass der Twizy trotz „vollgas“ nur Schritttempo fuhr. Ich bin mit 61 km Reichweite losgefahren und als ich ankam waren es nur noch 38 Restkilometer. D.h. laut Bordcomputer hätte ich bei dieser Steigung noch 38 km fahren können. Auf dem Rückweg konnte ich sehr oft die Motorbremse einsetzen und als ich wieder in Lorsch war zeigte der Bordcomputer 44 km an :-). Durch die sehr sparsame Fahrt bergab schrieb der Bordcomputer wieder einige Kilometer gut. In der Ebene zeigte er sogar teilweise wieder 49 km an.

Höhenprofile

Höhenprofile

Batteriekapazität

Brrrrrr, war das heute Morgen kalt. Mein Außenthermometer zeigte -0,3 °C. Im Twizy war es maximal 2,5 °C warm. Ohne Sitzheizung wäre es nicht auszuhalten gewesen. Als ich alle Verbraucher im Twizy angeschaltet hatte (Temperaturmessgerät, Radio, Licht, Frontscheiben- und Sitzheizung) ging die Reichweitenanzeige schon 4 km runter ohne überhaupt einen Kilometer gefahren zu sein!

Reichweitenermittlung mit App mapZero

Mit der App mapZero ist es mir heute gelungen meine Restreichweite mit dem Twizy relativ genau zu ermitteln.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mein Boardcomputer zeigte, als ich Zuhause ankam, noch 14 Prozent Akkuladung und eine Restreichweite von 10 km.

Anzeige_mapZero2Die App zeigte auf meinem Smartphone im unteren Balken noch 11 % Restladung. Die rote Grenze um den Standort (rote Kreis mit Haussymbol) stellt die maximale Strecke dar die ich noch hätte fahren können.

Heizung Nachtabsenkung

Heute hatte ich mal Zeit einer Frage nachzugehen: Wie kann ich den Stromverbrauch im Heizungskeller reduzieren. Wenn meine Heizung von 23:00 bis 5:00 Uhr in der Nachtabsenkung läuft wird kein Gas verbraucht weil das Niedrigenergiehaus in dieser Zeit nur max. 1 °C abkühlt. Wie hoch ist jedoch der Stromverbrauch? Vor einigen Wochen habe ich dazu einen Funkstromzähler montiert der den Stromverbrauch alle 5 Minuten aufzeichnet.
Heizung_an-aus

Am Mi. den 6.11.2013 lief die Heizung zwischen 23:00 und 5:00 Uhr auf Nachtabsenkung und verbrauchte pro Stunde 107 Watt (Legende: gelber Eintrag). Am folgenden Tag habe ich die Heizung manuell zwischen 21:30 und 6:30 Uhr ausgeschaltet. Dabei verbrauchte sie nur noch 15 Watt. Über das Jahr hochgerechnet könnte man somit bis zu 40€ Stromkosten einsparen! Also liebe Viessmänner: Nachtabsenkung o. k. aber Stromverbrauch bitte auch !!!

Nachtrag: Ich habe festgestellt, dass die Heizung auch komplett ausgeschaltet wird wenn die Außentemperatur nachts über 10 °C liegt. Ich versuche mal mit den Heizungsmonteuren zu klären ob man diesen Abschaltpunkt auch tiefer setzten kann (z.B. bei 5°C).

Andere Elektroautos

Heute morgen hatte ich eine Begegnung mit einem Opel Ampera. Er stand vor mir an der Ampel und als es grün wurde rauschte er in Richtung Autobahn davon. Ja, ich gebe zu, schneller als mein Twizy ist er schon. Kein Wunder bei einem Verhältnis von 150 zu 18 PS! Dabei hat der Ampera ca. 1.800 kg Leergewicht und der Twizy ca. 400 kg. Fraglich sind die Angaben über den Strom- und Benzinverbauch im Internet. An meine 2,40€/100km kommt er auf jeden Fall nicht heran, da bin ich mir absolut sicher. Naja, wer gibt schon 40.000 € aus um 80 kg Mensch zu transportieren?

Ladestation

So nun ist es passiert! Nein ich bin nicht unterwegs mit leerem Akku stehengeblieben. Ich bin vorher an die Ladestation gefahren. Meine Restreichweite betrug 12 km und ich hatte noch 8 km zu fahren. Jedoch fällt Akkuleistung am Ende sehr schnell ab und das Risiko kurz vorm Zielpunkt stehen zu bleiben wollte ich nicht eingehen. Somit bin ich zur letztmöglichen Ladestation gefahren und habe meinen Twizy und mich nachgetankt. Der Twizy bekam 2.5 kWh Strom und mein Magen einen Döner. Des weiteren war ich noch Einkaufen und bei der Bank. Ich habe den Zwangsstopp sinnvoll genutzt und konnte danach ohne Probleme Nachhause fahren. Der Grund für die geringe Reichweichte war entweder die morgendliche Außentemperatur von 1,3 °C oder ein Ladefehler an meiner Steckdose.