Selbstbau Ladekabel Typ2 auf Schuko

Leider werden mittlerweile alle Elektroautos mit Ladestecker vom Typ Schutzkontakt diskriminiert. Es gibt viele öffentliche Ladestationen die nur noch mit Ladestecker vom Typ 2 genutzt werden können. Damit dies ein Ende hat und ich unabhängiger in der Auswahl der Ladestationen bin habe ich mir ein Adapter-Ladekabel selbst gebaut. Natürlich kann man ein solches Kabel auch im Internet kaufen. Jedoch kann man dann locker mehr als 200,- Euro berappen. Der Grund hierfür ist der teure Stecker vom Typ 2. Nur der Stecker alleine kostet teilweise schon über 100,- Euro. Nach langer Suche fand ich bei www.elektrofahrzeug-umbau.de einen passenden Stecker Typ 2. Zum Preis von 80,- Euro kann man den Stecker Typ 2 kaufen. Das Stecker-Set mit Elektronik-Bauteilen habe ich mir bestellt um den Stecker an der Mennekes-Ladestation zu benutzen und freizuschalten. Wenn man dies nicht tut wird der Stecker in der Säule arretiert und kann dann nicht mehr entnommen werden.

Adapter-Ladekabel Tpy 2 auf Schuko.

Adapter-Ladekabel Tpy 2 auf Schuko.

5 Gedanken zu „Selbstbau Ladekabel Typ2 auf Schuko

  1. Alfred Würflinger

    Hallo,
    ich habe seit Dezember 2012 einen Think City (https://de.wikipedia.org/wiki/Think_City) und bin in diesen vier Jahren 140.000km gafahren.
    Und mein Thinky wird auf mit Schuko Stecker geladen. Da immer mehr Ladesäulen nur noch Typ 2 Stecker anbieten sehe ich mich gezungen mir ein Adapterkabel zu bauen; genau so eines wie du im Bild oben eingefügt hast.
    Meine Frage an dich: Wenn ich mir den Stecker „Ladestecker, Typ 2, 16A, männlich“ wie oben nach dem Link bestelle, ist dann auch der entsprechende Schaltplan dabei damit ich es richig zusammenbauen kann?
    Danke für deine Rückmeldung im voraus.

    Gruß
    Alfred W.

    Antworten
  2. Eckerhard Strötgen

    Hallo,

    Habe mir auch so ein Adapterkabel, auch bei http://www.elektrofahrzeug-Umbau.de bestellt, gebaut. Bisher an zwei Aldi-Ladesäulen ausprobiert, was aber leider in beiden Fällen nicht funktioniert hat. Es wird zwar ein Ladekabel erkannt und der Ladevorgang lässt sich starten, aber es kommt keine Spannung am Ladegerät an.
    Hast du oder sonst jemand mal ähnliche Erfahrungen gemacht, dass bestimmte Ladesäulen nicht mit dem Adapter funktionieren?

    Antworten
  3. Rolf Funk

    Hallo zusammen,
    wer würde mir dementsprechend ein funktionierendres Adapter verkaufen. Ich bin immer
    mit meinem Monowheel unterwegs und treffe nur noch auf Ladestation mit Typ 2.
    Danke und Grüße
    Rolf Funk

    Antworten
  4. Wanner

    Einfach an L1 das braune Kabel der 230V Leitung, an PE das Gelb/Grüne Erdungskabel und an N den blauen Nullleiter. Dazu muss parallel für die Steuerpins und PE die Erkennungsplatine angeschlossen werden, dass die Ladesäule ne Freigabe erteilt. Bei Fragen: wanner35@gmail.com

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.