Elektromobilität auf der Autoschau

Die Sonderschau Elektromobilität auf der Autoschau in Heppenheim war ein voller Erfolg.
Viele hundert Besucher konnten sich auf dem Graben über die Vorzüge der Elektromobilität informieren. Das Sortiment war sehr breit gesteckt. Vom teuren Sportwagen für 350.000 € bis zum kleinen Leichtfahrzeug ab 8.500 € war für jeden etwas dabei.

Sonderschau_Elektromobilität_Merzedes

Hier eine Liste der von ausgestellten Fahrzeuge der Elektromobilisten:
Mercedes Benz SLS AMG Electric Drive (Elektromobilist)
Tesla Motors P85  (Ingo Falkenstein)
Opel Ampera (Sponsor GGEW)
BMW i3 (Elektro Klein)
KIA Soul EV (Klaus-Martin Wolf)
Nissa Leaf (Klaus Jerwan)
Mitsubishi i-MiEV (Autohaus Pöschl)
VW e-up (Elektromobilist)
Renault ZOE (Ingo Falkenstein)
Smart ED (Elektromobilist)
Renaul Twizy (Organisator Tobias Bucher)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich danke allen Elektromobilitsten für ihr Engagement und das Opfern ihrer Freizeit zur
Teilnahme an der Sonderschau.

Nachtrag: Echo Online – Elektroautos: Großes Interesse, aber mangelnde Infrastruktur

Elektrisch mobil: Tobias Bucher mit seinem Renault Twizy auf der Heppenheimer Autoschau.  Foto: Dagmar Jährling

Elektrisch mobil: Tobias Bucher mit seinem Renault Twizy auf der Heppenheimer Autoschau.  Foto: Dagmar Jährling

2 Gedanken zu „Elektromobilität auf der Autoschau

  1. IEmobility

    Danke für die prima Organisation und ehrenamtliche Engagement der Autoschau 2015 in HP !
    Samstag & Sonn- Tag(s) wurde publikumswirksam sehr viel zur „AUFklärung“ von praktizierter und erlebbarer Elektromobilität im Alltag gefragt und „transferiert“. Let´s use the sunpower 4 driving & more.
    Gute eFahrt und sonnige Grüße aus dem Odenwald/ Bergstr.

    Antworten
  2. Christian

    Da wäre ich sehr gerne dabei gewesen, allein um mir mal den Elektro-Mercedes AMG anzuschauen. Auch den Tesla finde ich sehr interessant und ich habe ihn leider bisher noch nie live gesehen. Leisten können werde ich mir trotzdem beide Autos nicht und für mich wäre, was die Größe des Autos und den Preis angeht, am ehesten der Zoe das richtige Elektroauto. Mein nächstes Fahrzeug soll auf jeden Fall komplett elektrisch fahren und ich möchte Hybrid gleich überspringen, auch wenn man schon an einige sehr günstige gebrauchte Modelle kommt. Aber langfristig halte ich eben von einem Elektrowagen einfach mehr, solange er auch halbwegs bezahlbar ist. Und ich finde, dass Renault da bisher am besten abschneidet.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.