Ladestationen Frust 24

So jetzt sind wir blau 🙂 Die Parkplätze vor den Ladesäulen in Bensheim sind jetz blau markiert. Ein etwas kryptisches Logo in weiss soll ein E-Auto mit Stecker darstellen. Naja, die Räder hat man eingespart oder vergessen. Ich hoffe, dass wenigstens die blaue Fläche die Falschparker abschreckt.

Blauer Parkplatz an der Ladesäule neben dem Rinnentor in Bensheim

Die Verbrennerfahrer denken jetzt wohl eher, dass dies ein Parkplatz für Rollstuhlfahrer ist.
Zumindest stand gestern nur ein Opel Ampera drauf. Huch, erstes mal ein Hybrid beim Laden gesehen. Der 16 kWh-Akku wird an der 22kW Ladesäule ruck zuck voll sein. Hoffentlich lässt er dann das E-Auto nicht zu lange stehen. Das Parken kostet bei der GGEW über’s Ladenetz und NewMotion-Ladekarte 2 Cent pro Minute. Zusätzlich zahlt man pauschal 1€ Startgebühr und 48Cent/kWh. Da kann eine mehrstündige Ladeweile schon mal ins Geld gehen. Bei mir waren es mal in Seeheim 6,40 € für 3 h parken und 3,7 kWh laden. Vorige Woche war ich wieder in Seeheim und beim Laden ist der Strom ausgefallen. Erst nach über 10 Stunden – als der Strom wieder eingeschaltet wurde – merkte die Ladesäule, dass mein Twizy nicht mehr dort steht. Trotzdem soll ich über 11€ fürs Parken bezahlen! Bin mal gespannt wie die GGEW meine Beschwerde regelt!